RT2870-Kompilierungsfehler unter (K)Ubuntu Maverick (10.10)

Gestern wurde die neue Version der beliebten Linux-Distribution veröffentlicht. Mit im Gepäck der Kernel 2.6.35. Wer wie ich im Besitz eines WLAN-Sticks mit dem RT2870-Chipsatz ist, stellt das erst mal vor Probleme. Ich nutze nicht den mitgelieferten Treiber rt2870sta, da dieser meine WLAN-Übertragung von 130 MBit/s auf 54 MBit/s drosselt.

Abhilfe schafft da den aktuellsten Ralink-Treiber zu kompilieren, was aber mit dem neuen Kernel 2.6.35 zu folgendem Fehler führt:

CC [M]  2010_0709_RT2870_Linux_STA_v2.4.0.1/os/linux/../../common/cmm_mac_usb.o
2010_0709_RT2870_Linux_STA_v2.4.0.1/os/linux/../../common/cmm_mac_usb.c: In function ‘RTMPAllocUsbBulkBufStruct’:
2010_0709_RT2870_Linux_STA_v2.4.0.1/os/linux/../../common/cmm_mac_usb.c:52: error: implicit declaration of function ‘usb_buffer_alloc’
2010_0709_RT2870_Linux_STA_v2.4.0.1/os/linux/../../common/cmm_mac_usb.c:52: warning: assignment makes pointer from integer without a cast
2010_0709_RT2870_Linux_STA_v2.4.0.1/os/linux/../../common/cmm_mac_usb.c: In function ‘RTMPFreeUsbBulkBufStruct’:
2010_0709_RT2870_Linux_STA_v2.4.0.1/os/linux/../../common/cmm_mac_usb.c:78: error: implicit declaration of function ‘usb_buffer_free’
2010_0709_RT2870_Linux_STA_v2.4.0.1/os/linux/../../common/cmm_mac_usb.c: In function ‘RTMPFreeTxRxRingMemory’:
make[2]: *** [2010_0709_RT2870_Linux_STA_v2.4.0.1/os/linux/../../common/cmm_mac_usb.o] Fehler 1
make[1]: *** [_module_2010_0709_RT2870_Linux_STA_v2.4.0.1/os/linux] Fehler 2
make[1]: Verlasse Verzeichnis '/usr/src/linux-headers-2.6.35-22-generic'
make: *** [LINUX] Fehler 2

Schuld daran ist der Rückgriff auf die Funktionen usb_buffer_alloc() und usb_buffer_free(). Diese wurden umbenannt, was sich auch der Changelog des Kernels entnehmen lässt:

    USB: rename usb_buffer_alloc() and usb_buffer_free() users

    For more clearance what the functions actually do,

      usb_buffer_alloc() is renamed to usb_alloc_coherent()
      usb_buffer_free()  is renamed to usb_free_coherent()

Alles was man also tun muss ist die entsprechenden Funktionen in der include/os/rt_linux.h umzubenennen. Einen entsprechenden Patch könnt ihr hier runterladen. Einfach folgendes Kommando im Treiberverzeichnis ausführen:

patch -ul -p0 -i pfad/zur/patchdatei

Oder bequem per Einzeiler:

wget -qO- http://www.linuxcrew.de/wp-content/uploads/2010/10/rt2870sta_usb_kernel2635.patch | patch -ul -p0

Danach lässt sich der Treiber wieder problemlos kompilieren.

3 Gedanken zu „RT2870-Kompilierungsfehler unter (K)Ubuntu Maverick (10.10)“

  1. DANKE!!!! Das ist echt unglaublich, das du genau das Problem beschreibst, auf das ich so eben gestoßen bin :) DAAAAANKE!

  2. 10^6 mal DANKE!!!
    Übrigens gibt es in der Datei die ähnlich heißenden Funktionen rausb_buffer_free und rausb_buffer_alloc, auf die man stößt während man sucht und ersetzt.
    Diese müssen NICHT umbenannt werden.
    Also nur die beiden Funktionen umbenennen, die du beschrieben hast! :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>